Herzlich willkommen an Ihrem neuen Arbeitsplatz!

Fünf junge Menschen stehen zusammen und lächeln

Neue Aufgaben, unbekannte Umgebung, neue Menschen, mit denen Sie nun zusammenarbeiten werden: Vielleicht ist Ihnen ein wenig mulmig zumute. 

Wer in eine neue Umgebung eintritt, setzt sich einer erhöhten Gefährdung aus. Aufmerksamkeit und umsichtiges Handeln helfen, dass es nicht zu einem Unfall kommt.

Wir wollen Ihnen in dieser Rubrik grundlegende Informationen zu Ihrem neuen Arbeitsverhältnis geben, insbesondere zu Ihrem Unfallversicherungsträger, zu möglichen ärztlichen Untersuchungen und zu Arbeits- und Pausenzeiten.

Gesetzliche Regelungen bezüglich der Beschäftigung von Jugendlichen finden Sie im Jugendarbeitsschutzgesetz (JArbSchG).