Jugend will sich-er-leben

Logo von "Jugend will sich erleben"

"Jugend will sich-er-leben" (JWSL) ist ein Programm für Auszubildende zu Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit.

Gestartet ist Jugend will sich-er-leben bereits im Jahr 1972. Heute ist es das größte branchenübergreifende Präventionsprogramm für Auszubildende. Für Sie als Berufsanfängerinnen und Berufsanfänger bietet JWSL die Möglichkeit, sich bereits zu Beginn des Berufslebens mit den Risiken der Arbeitswelt vertraut zu machen.

Jedes Jahr wird ein Thema aus dem Bereich Sicherheit und Gesundheit in den Fokus gestellt. Das Thema von JWSL 2018/19 ist "Fehler und Fehlerkultur". Mit diesem Thema knüpft JWSL an die neue Kampagne der gesetzlichen Unfallversicherung "kommmitmensch" an. "Fehlerkultur" ist eines von sechs Handlungsfeldern, die den Schwerpunkt der Kampagne bilden. Die JWSL-Seite bietet verschiedene Materialien zu dem Thema an.

Auszubildende können auch in diesem Jahr wieder an dem jährlich ausgeschriebenen Kreativwettbewerb teilnehmen. Zur Auswahl stehen das Thema „Fehler und Fehlerumgang im Ausbildungsbetrieb: Unsere Erfahrungen, unsere Wünsche“ und "Erarbeitung eines Meldesystems für kleine Fehler und Beinahe-Unfälle in Unternehmen".